Spandau, Veranstaltungen

Volles Haus im Treibhaus

IMG 3396

Machen Sie von dem Tisch hier keine Fotos“, faucht eine Blondine, als wir uns an der Tanzfläche postieren, „wir wollen hier unter uns bleiben...“ Die Frau und ihr Mann in Jeans und hellem Hemd sind seit Beginn der Kladower Treibhaus-Partys dabei.

 Allein unter sich sind die Kladower dabei schon lange nicht mehr: Die Autokennzeichen auf dem Parkplatz reichen von B über HVL bis hin zu PM, OHV und OPR, decken so ziemlich den gesamten westliche Speckgürtel ab. „Wir haben mittlerweile sehr viele auswärtige Gäste“ bestätigt Hans Guyot. Der Gärtnerei-Inhaber hat eines seiner Gewächshäuser vor Jahren leergeräumt und es mit seiner Frau Neslihan zu einer Eventlocation mit großem Tresen, Tanzfläche und ruhigerem Loungebereich umgestaltet. Alles ist schön mit Grünpflanzen dekoriert, überall leuchten Lichterketten.

Die Nacht wird lang. DJ Monte Burns legt Mainstream-Pop aus den vergangene Jahrzehnten auf, die Tanzfläche ist brechend voll. Hans Guyot zapft mit seinem Personal ein Bier nach dem anderen, mixt Cocktails und den Modedrink Aperol Spritz, freundliche Kellnerinnen schlängeln sich mit vollen Tablett durch die Menge. Die Blondine, die keine Fotos möchte, ist auf der Tanzfläche verschwunden, „früher kamen 40plus ins Treibhaus, heute hat sich der Altersdurchschnitt reduziert“, erzählt ihr Mann am Stehtisch neben der Tanzfläche. Und noch einen Eindruck bestätigt er: An diesem Abend herrscht im Treibhaus absoluter Frauenüberschuss: „Frauen fühlen sich hier sehr wohl“; sagt der Mann; einer der Gründe dafür dürfte auch in der hohen Präsenz von Sicherheitspersonal liegen. bvs

 

IMG 3383
IMG 3396-volles Treibhaus
IMG 3396
IMG 3404
IMG 3411
IMG 3417
IMG 3433
IMG 3438
IMG 3442
IMG 3449
IMG 3452

Regionales Stadtjournal Falkensee + Spandau

Herausgeber:

Havelland Verlag GbR

Redaktion:

Bernhard von Schröder

Anzeigenannahme:

+49 3322 23 80 65

Henkelstr. 6
14612 Falkensee