Falkensee, News

Der Weg zum smarten Schüler

Das ist Tobias Brandt aus Falkensee

03

Tobias Brandt (20) war ein richtig schlechter Schüler. Sein Schülerleben auf dem Dallgower Marie-Curie-Gymnasium bestand mehr aus Streiche spielen, faulenzen und mit Freunden herumalbern als aus der klassischen Schularbeit. Im Unterricht wurde fast ausschließlich Stadt-Land-Fluss gespielt, Hausaufgaben waren ein Fremdwort, für Tests wurde höchstens einmal die Mappe durchgeblättert.

 Das ging ein paar Schuljahre gut – bis zur 9. Klasse. Zu dem Zeitpunkt war überhaupt nicht klar, ob Tobias Brandt überhaupt zum Abitur zugelassen würde. Dann die Wende: In der 12. Klasse hat Tobias Brandt einen Zeugnisdurchschnitt von 1,2 hingelegt, das Abitur machte er mit seiner persönlichen Bestnote 1,7. Wie er das geschafft hat, hat er in einem Ratgeber-Buch geschrieben: „Der entspannte Weg zum 1er-Durchschnitt“ heißt es; in diesen Wochen ist es im Buchhandel erschienen.Tobias Brandt erklärt darin auf leicht verdaulichen 148 Seiten, wie man „den Aufwand für Schule reduzieren und gleichzeitig bessere Noten schreiben kann“. Was vordergründig wie ein Gegensatz klingt, ist in der Praxis das, was schlaue und gewiefte Schülerinnen und Schüler seit vielen Generationen machen: Zielorientiert lernen, Prioritäten setzen bei den Hausaufgaben (welche wird benotet, welche nicht?), die Lehrer in ihrem Verhalten genau beobachten und verstehen, mündlich engagiert mitarbeiten. Brandt gibt hierbei Tipps, wie man sich gut benotet dabei durchschlängeln kann, ohne dass man über das Fachwissen verfügt.

Der Autor versichert glaubhaft, dass Lernen mit einem Zeit- und Aufgabenplan das Alltagsleben vereinfacht, dass sich der Kontakt zu besseren Schülern („aber keine Streber…!“) positiv auswirkt und dass man mit Lehrern auch verhandeln kann („Ich hätte gern mündlich eine Eins, was muss ich dafür tun…?“). Brandt schreibt dazu auf seinem Klappentext: „Mehr Freizeit und bessere Noten unter einen Hut zu bekommen ist kein Hexenwerk.“

Gleichzeitig zeigt er Lernhilfen im Internet auf, angefangen bei YouTube-Kanälen, die zum Beispiel geschichtliche Zusammenhänge erklären oder er nennt Websites, die zum Beispiel frühere Prüfungsarbeiten zum Üben anbieten. Zusammengefasst schreibt er: „Wenn du die Tipps in diesem Buch befolgst, wirst du schon bald deutlich bessere Noten bekommen und trotzdem mehr Freizeit haben. Also worauf wartest du noch? Lass uns starten!“

Das Buch ist im 2a-Verlag Akademie freier Autoren erschienen und kostet 12,80 Euro. Der Ratgeber ist als Softcover gedruckt und wird sowohl online als auch im Buchhandel verkauft. bvs

 (ISBN: 978-3-929620-49-8), die Website zum Buch: www.1er-durchschnitt.de

 

Regionales Stadtjournal Falkensee + Spandau

Herausgeber:

Havelland Verlag GbR

Redaktion:

Bernhard von Schröder

Anzeigenannahme:

+49 3322 23 80 65

Henkelstr. 6
14612 Falkensee