Spandau, Falkensee

Rikscha-Ausflug von Spandau nach Falkensee

Rikscha1
Menschen mit Demenz überwinden Grenzen.

Das könnte man etwas theatralisch über diesen kurzen Bericht schreiben. Dahinter verbarg sich eine Aktion des Spandauer Projektes „Haltestelle Diakonie“ und des Vereins „Radeln ohne Alter“. Beide Organisationen luden demenzkranke Menschen ein zu einem gemeinsamen Ausflug.


„Radeln ohne Alter“ stiftete für den Tag drei der vereinseigenen Rikschas – und dann radelte die kleine Gruppe über den „Radweg der Sympathie“ vom Spandauer Rathaus übers Staakener Spektefeld nach Falkensee. Am Falkenhagener See dann ein kleiner Zwischenstopp zum Fototermin (Foto oben), dann fuhr der fröhliche Konvoi weiter zum Falkenseer ASB-Seniorenwohnheim an der Ruppiner Straße (Foto unten).


Dort angekommen gab es ein gemütliches Mittagessen, danach durften die Falkenseer Senioren die gemütlichen E-Bike-Rikschas ausprobieren. Spätnachmittags reisten die Spandauer dann wieder ab nach Hause. Fotos: bvs

Rikscha3

Regionales Stadtjournal Falkensee + Spandau

Herausgeber:

Havelland Verlag GbR

Redaktion:

Bernhard von Schröder

Anzeigenannahme:

+49 3322 23 80 65

Henkelstr. 6
14612 Falkensee