Anzeige

Spandau, Falkensee

Rikscha-Ausflug von Spandau nach Falkensee

Rikscha1
Menschen mit Demenz überwinden Grenzen.

Das könnte man etwas theatralisch über diesen kurzen Bericht schreiben. Dahinter verbarg sich eine Aktion des Spandauer Projektes „Haltestelle Diakonie“ und des Vereins „Radeln ohne Alter“. Beide Organisationen luden demenzkranke Menschen ein zu einem gemeinsamen Ausflug.

Weiterlesen

Spandau, News

Schnelles Internet für Kladow

 Kabel Telekom

Kupferkabel werden durch Glasfaser ersetzt

Sobald alle Genehmigungen vorliegen, will die Telekom auch den Spandauer Süden mit VDSL an das schnelle Internet anschließen. „Bis Anfang 2017 sollen dann 9000 Haushalte in Kladow und Hohengatow sowie rund 1000 Haushalte in der südlichen Wilhelmstadt zwischen Heerstraße und Weinmeisterhornweg von schnellen Glasfaserkabeln profitieren“, sagt Detlef Zorn, Regional-Manager im Infrastrukturvertrieb der Telekom in Berlin.

Weiterlesen

Sport, Spandau

EM: Welche Rechte und Pflichten haben Mieter?

Torjubel fotolia karepa

Wohnung, Balkon und Terrasse: Welche Rechte und Pflichten haben Mieter während der Fußball-EM?

Morgen geht es los. In der Zeit vom 10. Juni bis 10.Juli findet in Frankreich die Fußball-EM 2016 statt. Den Beginn machen gleich am Sonnabend Frankreich und Rumänien um 21.00 Uhr. Millionen Fußballfans werden mitfiebern und mitfeiern. Doch welche Rechte und Pflichten haben Mieter während der Fußball-EM? Gilt grenzenloses Halligalli oder sind bestimmte Spielregeln zu beachten? Ist bspw. der Lärmschutz bei Länderspielen aufgehoben? Das erklärt der Spandauer Alternative Mieter- und Verbraucherschutzbund e.V. (AMV):

Weiterlesen

Falkensee, News

Erste Bilanz zur Stadthalle

IMG 0636

„Die Stadthalle ist gut angelaufen“, das war der Kernsatz des Bürgermeisters Heiko Müller, der vor dem Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport eine erste Bilanz zum Betrieb der neuen Stadthalle ablegte. 

Weiterlesen

Falkensee, News

Kein Taxi da

Frühlingsfest auf der Festwiese an der Nauener Straße. Die Band Friday Night ist kurz vor Ende ihres Konzertes und Wolfgang B. möchte mit seiner Ehefrau nach Hause. Der Anruf bei der bekannten Falkenseer Taxi-Nummer 3423 um 23.40 Uhr landet im Nirwana. Kein Anrufbeantworter, keine Umleitung auf ein Handy, keine Mailbox. Nur das „Tüüt…“ „Eine Katastrophe“, schimpft der Selbständige. Wesentlich später bekommt er dann doch noch einen Funkwagen: „Wir sind ins Bella Vita gegangen, dort hat uns die Crew einen Wagen aus Berlin gerufen.“

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

Anzeige

Regionales Stadtjournal Falkensee + Spandau

Herausgeber:

Havelland Verlag GbR

Redaktion:

Bernhard von Schröder

Anzeigenannahme:

+49 3322 23 80 65

Henkelstr. 6
14612 Falkensee